?

Log in

No account? Create an account

Previous 10

Jun. 14th, 2010

geier

Sind wir nicht alle ein bisschen Blume...?


I am a
Sunflower


What Flower
Are You?



"When your friends think smile, they think of you. There is not a day that goes by that you can't find something good about the world and your fellow human."

Is das nich nett? :)

May. 23rd, 2010

geier

Blogpause vs. Strickpause

Hier ist ja seit 2 Monaten nix passiert, aber das lag eher an Prüfungen etc. Gestrickt hab ich weiter, daher hier ein Update, auch wenn die Projekte schon längere Zeit fertig sind.

1. Fertig-Fotos der Socken vom letzten Eintrag:

März-Mystery Socken der SKA-Gruppe (Belle Vitini, gestrickt mit Supergarne Uni in der Farbe gras und 2,5mm Nadeln)

März-Mystery Socken der Solid Socks Gruppe (Tea and Scandal Socks, gestrickt mit Supergarne Uni in der Farbe sonne und 3mm Nadeln)

Die Socken aus dem März-KAL bei Zusammen Stricken (Thema Frühlingsmuster): Das Muster ist Sacre du Printemps, gestrickt sind sie mit Sockenwolle von Gründl (aus dem Nikolauspaket) und 3mm Nadeln.


2. Noch nicht erwähnte fertige Projekte:

Geburtstagssocken für Mama (Muster: Paraphernalia, gestrickt mit Supergarne Aktiv in grau und 3mm Nadeln)

Eine Stola aus meinem 1. Zauberball. Gleichzeitg das erste Projekt mit Fallmaschen. Ich hatte bisher immer Angst, die falschen Maschen fallen zu lassen, aber es ist ganz einfach :) Getragen hab ich die Stola noch nicht, sie ist seeehr lang geworden.. über 2m. Zauberball von Schoppel in der Farbe Fuchsienbeet & 5mm Nadeln, das Muster ist One Skein - A Stole.

So sieht sie zusammengelegt aus ;) Ich find den Effekt der Farben so schon schön.
Aus dem Rest meiner Wollmeise 100% Merino superwash in der Farbe Neptun hab ich einen Cowl genadelt:

Das Muster ist Abstract Leaves Cowl, ich hab 4er Nadeln verwendet.
Beim zweiten Bild sieht man den tollen Glanz der Wolle besser:


3. Angefangene Projekte - derzeitige Wip's:

Zunächst das älteste Wip:
Mein Tschamelljon.


Inzwischen bin ich viel weiter, ich hab die zweite Körperhälfte fertig, an die erste drangenäht, den Schwanz zusammengenäht und ausgestopft, die Beine sind fertig und müssen nur noch ausgestopft und zusammengenäht werden.
Der Grund, dass es immernoch unfertig hier rumliegt, ist der, dass ich die Pfeifenreiniger bei meinen Eltern liegen gelassen hab, die zum Formen der Beine etc. mit in den Körper kommen.
Für das Tierchen gabs eine Menge neuer Techniken für mich auszuprobieren, aber mithilfe von Videos & der Anleitung klappte das alles gut :)

Dann zwei weitere Mystery Socken im Mai:

Meine favorisierten aus der Solid Socks Gruppe:
Mittlerweile hab ich eine komplette Socke fertig. Das Muster ist der Hammer! Und sieht komplizierter aus, als es ist.

Gestrickt mit Olympia von der HWF in grasgrün und 3mm Nadeln. Die Wolle liegt mir mehr als die von Supergarne.com. Ich strick lieber relativ fest und muss daher für 64 Maschen-Muster 3mm Nadeln nehmen. Mit der Nadelstärke bekomm ich bei Supergarne aber kein richtig schönes festes Maschenbild hin. Das geht nur bei 2,5mm Nadeln.. und dann muss eben das Muster wieder passen ;)

Mystery Socks von Cookie A. aus der SKA Gruppe:


Ich weiß, meckern bei nem Gratis-Muster ist nicht unbedingt angebracht. Aber richtig Spaß macht mir das nicht und bei der 2. Socke werd ich mich wohl zwingen müssen die fertig zu machen.
Man muss dauernd verzopfen, immer nur 2 Maschen. Das Muster ist nicht kompliziert.. aber für mich eben nicht wirklich das Wahre.
Gestrickt mit 2,5mm Nadeln und Supergarne Uni in mode purple.

Für die Pausen, in denen ich die Mystery Socken fertig gestrickt hatte was die jeweils aktuellen Clues anging, brauchte ich ja auch was. Und da Stashabbau angesagt war, hab ich ein Muster gesucht, für das ich die schwarze 4fädige Merinowolle von der HWF aufbrauchen kann. Gefunden hab ich den Plain & simple Pullover. Das ist das richtige für Abende, an denen Fußball läuft oder sonst ein guter Film, denn man kann auch mal glatt rechts stricken und nicht hingucken.
Ein nicht aktuelles Foto:

Im Original hat das Muster keine Taillierung, ich hab nach einem Vorschlag eines Projekts auf Ravelry eine eingebaut. Mittlerweile bin ich schon bei den Zunahmen für den Oberkörper.

Und dann hab ich auch noch was anderes angefangen. Was ganz neues.
Spinnen!
Als kleine Belohnung für die Prüfungen hab ich mir ein Einsteiger-Set beim Wollschaf bestellt. Eine einfache mittelschwere Handspindel mit 3 Kammzugproben aus Eiderwolle, Schurwolle & Merino. Die sind inzwischen alle gesponnen & z.T. verzwirnt. Inzwischen hab ich den ersten bunten Merinokammzug zu mehr als der Hälfte gesponnen.
Es ist gar nicht so schwer wie gedacht und macht unglaublich viel Spaß!
Hier Fotos von den Anfängen:
Eiderwolle (rechts) & Schurwolle auf der Spindel

Das hab ich dann beides miteinander verzwirnt. Heraus kam dann diese Wolle:


Es sind nur ca. 60g und ich muss es noch waschen, spannen und dann die Lauflänge ermitteln. Ich denk, ich werd ein kleines Amigurimi-Schaf o.ä. damit stricken.

Aktuelle wie gesagt ein bunter Kammzug: Bekommen hab ich ihn in der RAK (Random act of kindness) Europe Gruppe von nettischaf. Er ist handgefärbt.

Verzwirnen möcht ich gern mit dem noch zu spinnenden königsblauen Wensleydale (unten). Und dann brauch ich ein zur Wolle passendes Muster.


Das solls dann erstmal gewesen sein. Reicht ja auch fürs erste :D

Mar. 18th, 2010

geier

Frühlingserwachen!

Seit dem letzten Post war ich doch schon produktiv und habe zumidnest 2 Socken zu 3/4 fertig und von einem dritten Paar sogar fast eine ganze! So viele Socken hatte ich noch nie auf den Nadeln. Und was ist schuld? Ravelry natürlich. Diesen Monat gab es gleich 2 Mystery-Socken KALs. Und dann natürlich noch den ständigen aus der ZusammenStricken-Gruppe.
Was ist so ein Mystery-KAL eigentlich? Also man bekommt nicht die ganze Anleitung auf einmal, weiß also nicht, wie die komplette Socke oder das betreffende Objekt am Ende aussieht. Bei den Socken gibt es jede Woche einen "clue" also einen weiteren Teil der Anleitung. Naja und 3 Wochen März sind rum, daher 3/4 fertig ;). Hier die beiden Werke in Frühlingsfarben:

1. Mystery Socke der SKA-Gruppe(Sock Knitters Anonymous):





Die wirkliche Farbe liegt irgendwo dazwischen. Es ist so ein richtiges Granny-Smith-Apfelgrün.
Diesen Monat ist das Thema lace, sieht man auch am Muster. Ein sehr sehr schönes Muster übrigens und es sieht schwerer aus, als es ist.

2. Mystery Socke der Solid Socks-Gruppe:



Die hab ich Sunny getauft - warum wohl?!
Auch hier: lace, allerdings ein geometrisches Muster.

Beide werden mit Sockenwolle Aktiv von Supergarne.com gestrickt. Da hab ich mir als Belohnung für die Prüfungen mal etwas *hüstl* Garn gegönnt.

Was nicht sockiges ist auch noch fertig geworden, ein Stück aus 50g Malabrigo silky merino in der Farbe loro barranquero.
Ein ZigZag Cowl nach einer Ravelry-Anleitung. Ging ganz fix, ist herrlich weich und warm.
Und der zweite ist fast im Anschlag, ich werd ihn morgen anfangen, dann hab ich auf der Fahrt nach Dortmund was in den Händen und auch noch auf einer Rundstricknadel, die Gefahr des Erstechens ist damit etwas geringer ;). Ja der zweite wird dann aus hellgelber Wolle für Mama gemacht, die hat meinen gesehen, fand ihn toll und wollte auch einen. Sogar das gleiche Muster.

Hier erstmal Bilder vom guten Stück (dem Cowl):




Bilder vom dritten Sockenpaar kommen nach Fertigstellung. Alle behaupten immer, Toe-up Socken hätten den Vorteil, dass man sie besser anprobieren könnte während des Strickens. Ich seh das genau andersrum, bei mir geht das mit Socken cuff-down eindeutig leichter.

Mar. 1st, 2010

geier

Die letzten Medaillen

Für meine Esther-Socks, die ein Geburtstagsgeschenk für Franz sind, hab ich auch noch zwei Medaillen bekommen. Damit sind die Ravelympics vorbei. Heute morgen hatte der Spaß ein Ende. Und Spaß gemacht hat es! Ich freue mich auf das nächste Event in zwei Jahren. Bis dahin ist es noch so lang hin.. Aber es wird gemunkelt, dass es zur Fußball-WM im Sommer auch so eine (kleinere) gemeinsame Strick-Veranstaltung geben soll ;)
Hier also mal ein paar Fotos (Zum Glück haben Franz und ich in etwa die gleiche Schuhgröße):




Und wer sich jetzt wundert, weshalb ich denn so Blümchensocken für einen Franz stricke: Franz heißt eigentlich Franziska, will aber partout nicht Franzi genannt werden, dagegen hat sie eine echte Abneigung. Daher Franz, das findet sie gut.

Hier noch meine Auszeichnungen:





Feb. 24th, 2010

geier

Die Welt der Raupe

Erstmal ein kleiner Nachtrag zu den Ravelympics: Mein drittes Projekt war das hier:


Ein Testspüli fürs Illusion Knitting. Eine ganz einfache Technik, es gibt ein Zählmuster aus rechten und linken Maschen und die Farbe wechselt alle 2 Reihen.
Ja und wo ist jetzt die Illusion?
DA:



Wenn man das Gestrick dann im richtigen Winkel anguckt, erkennt man ein Bild.
Meine Medaille:

Das Ganze war die Probe für folgendes Projekt:

http://www.woollythoughts.com/gollum.html

Und nun zur Raupe...
Hm, ja. ich geb ja zu, ich bin manchmal besserwisserisch. Aber manchmal weiß ich es eben echt besser *g*. Ich versuch andere damit nicht zu nerven. Es ist gewissenmaßen eine Berufskrankheit... Zum Glück seh ich aber nicht so aus! :D


Feb. 20th, 2010

geier

Die zweite Herausforderung

Die zweite Aufgabe, die ich mir für die Ravelympics vorgenommen hatte, waren Socken für meinen Bruder. Da der nicht gerade mit kleinen Füßen ausgestattet ist (ok, er würde sonst wahrscheinlich nach vorn überkippen), sondern Schuhgröße 45 trägt, war das schon Arbeit.
Hier erstmal ein Anstrickbild.


Die Socken sind natürlich fertig, wie der aufmerksame Leser bemerkt haben wird, hab ich ja bisher in der Vergangenheit geschrieben ;) Da die Socken aber hier kein Modell haben, was zur Vorführung geeignet ist, reich ich hübsche Bilder nach.

Meine Medaillen sind aber schon da:


Feb. 17th, 2010

geier

Ravelympics

Die ersten Ravelympics, an denen ich teilnehme, haben vergangenen Samstag (deutscher Zeit) begonnen.
Ich trete u.a. mit einem Tuch und Socken an. Das Tuch ist in Rekordzeit fertig geworden: 4 Tage hats gedauert, das ganze mit 3mm Nadeln und 2fädigem Merino hinzunadeln.

Das Muster ist Entomology aus Knitty und da das Ganze nach Libellen aussieht, meiner Meinung nach, hab ich es passend zur Farbe nach der Blutroten Heidelibelle benannt: Sympetrum sanguineum.




Hier mal im Ganzen als Libellenschwarm:



Die Medaillen:


geier

Strümpfe bis zum Knie

Zum Knitalong bei der Zusammenstricken Gruppe bei Ravelry stehen diesmal einige Kniestrumpfmuster zur Auswahl. Das sind meine:
Muster: Lakeside
Garn: Olympia von der HWF in hellrot





Mal das Muster von Nahem:




Und hier die Ansicht von hinten:


Feb. 2nd, 2010

geier

Wofür brauchen Sie das denn?

Da ja bei Zusammenstricken ein KAL zum Thema Kniestrümpfe läuft und ich auf Nummer sicher gehen will, dass da nachher nix rutscht, war ich gestern shoppen. Auf dem Zettel standen Gummiband & Strickelastik. Jac konnte ich sogar mitschleppen und so sind wir dann in die Stoffgalerie. Dort fand dann folgender Dialog (inhaltlich wiedergegeben) statt:

(Ich bin mit einer Rolle Nähelastik an die Theke und hab gefragt, ob das auch zum Stricken geht):
Verkäuferin 1: Ja, Strickelastik haben wir im Untergeschoss. Wofür brauchen Sie das denn?

Ich: Naja zum Einstricken für Kniestrümpfe.

Verkäuferin 1: Kniestrümpfe?

Verkäuferin 2: Na dann viel Erfolg *guckt zweifelnd*

Verkäuferin 1: Haben Sie denn sowas schonmal gemacht?

Ich: Ja. ... Ich seh zwar nicht so aus, aber ich kann das.

Verkäuferin 2: Naja, ich hab das auch mal probiert, aber das rutschte. Ich dachte so 2 rechts/2links, das passt immer.

Ich: Nee, Rippstrick dehnt sich ja gerade...

Verkäuferin 2: Richtig, Sie kriegen ein Bienchen.

Unten fand und kaufte ich dann Strickelastik.. Verkäuferin 3 hat übrigens ohne Kommentar an mich verkauft...

Jan. 23rd, 2010

geier

Wassergeist und Meeresgöttin

Meine ersten beiden Mützen sind fertig! Gleiches Muster (Jacques Cousteau Hat) aber einmal auf Nadelstärke 4mm, bis zu den Abnahmen gestrickt, einmal komplett auf 3er Nadeln (da hab ich dafür aber 160 Maschen angeschlagen, da das Muster eine Gesamtmaschenzahl vorgibt, die durch 4 und 5 teilbar sein muss).
Die kleinere Nadelstärke ist besser für das Garn geeignet, das Szrickbild ist gleichmäßiger und das Maschenbild dichter.
Da beide ja dennoch das gleiche Modell als Grundlage haben, hier nur ein Foto:


Tags:

Previous 10